Um uns herum

Die Masseria Santanna befindet sich inmitten einer sehr reichen und unverwechselbaren Landschaft aus naturalistischer-, landschaftlicher-, architektonischer- und künstlerischer Sicht. Die Landschaft erzählt uns von der Murgia, den Trullis, den Land Höfen (le Masserie) und den Naturschutzgebieten… sie erzählt uns von Städten der Kunst und des Weltkulturerbes, des Itriatals, dem Meer und der Meeresschutzgebiete.

Nach wenigen Kilometern erreichen Sie die schöne Küste Apuliens (Monopoli), Alberobello (die Stadt der Trulli und des Weltkulturerbes der UNESCO), Castellana Grotte, mit ihren malerischen Tropfsteinhöhlen und der Selva di Fasano. Die Masseria Santanna befindet sich an der Grenze zu den drei Provinzen Apuliens Bari, Brindisi und Taranto. Mit Ausflügen die nur wenige Stunden beanspruchen, erreichen Sie die Meeresschutz- und Naturschutzgebiete von Torre Guaceto, Ostuni (auch die „weiße“ Stadt genannt), Martina Franca, das Naturschutzgebiet des Waldes der Pianelle, die BarockStadt  Lecce, Matera (die Stadt der „Sassi“), Polignano a Mare.

Die Masseria Santanna befindet sich inmitten einer sehr reichen und unverwechselbaren Landschaft aus naturalistischer-, landschaftlicher-, architektonischer- und künstlerischer Sicht. Die Landschaft erzählt uns von der Murgia, den Trullis, den Land Höfen (le Masserie) und den Naturschutzgebieten… sie erzählt uns von Städten der Kunst und des Weltkulturerbes, des Itriatals, dem Meer und der Meeresschutzgebiete.